Dr. Werner Jackstädt-Zentrum
Direkt zum Seitentext!
Forschung

Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Forschungsaktivitäten des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums.

Lehre

Neben den vielfältigen Forschungsaktivitäten stellt das Lehrangebot die zweite tragende Säule des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums dar. Hier erfahren Sie mehr über unser Lehrangebot.

Wissenstransfer

Wir arbeiten eng mit der regionalen Wirtschaft zusammen. Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten im Bereich des Wissenstransfers.

Sie sind hier: StartseiteÜber unsUnternehmertum / Jackstädt-Entrepreneurship-Center › Green Entrepreneurship

Aktuelles aus dem Kompetenzzentrum

Green Entrepreneurship

Grüne Gründungen im Fokus

Die Green Economy ist ein weltweiter und deutscher Wachstumsmarkt. Sowohl auf globaler als auch deutscher Ebene wird sich der Markt von 2013 bis 2025 mehr als verdoppeln. Mit 14% Weltmarktanteil ist Deutschland überproportional gut positioniert. Die Green Economy besitzt auch für Schleswig-Holstein eine herausragende Bedeutung für Beschäftigung und Wertschöpfung. Dies gilt insbesondere für den Bereich der erneuerbaren Energien, die als eines von fünf relevanten Spezialisierungsfeldern der Regionalen Innovationsstrategie Schleswig-Holsteins identifiziert wurden. In 2013 waren 15.740 Beschäftigte alleine in den erneuerbaren Energien als einem Teilbereich der Green Economy tätig, eine Steigerung um 440 Beschäftigte im Vergleich zu 2012. Die Anzahl der Unternehmen in Schleswig-Holstein allein in den erneuerbaren Energien ist von 2.376 in 2012 auf 2.629 in 2014 gestiegen. Grüne Gründungen und Innovationen beeinflussen die Transformation hin zu einer ökologischen Nachhaltigkeit der Wirtschaft stärker als etablierte Unternehmen und sind zugleich Motor für wirtschaftliches Wachstum. Das Gründungsgeschehen in Schleswig-Holstein in der Green Economy zeigt eine rege Dynamik. Schon heute sind 17% aller Gründungen in Schleswig-Holstein grüne Gründungen (im Vergleich zu 14% bundesweit). In Schleswig-Holstein gibt es zudem ein großes ungehobenes Potenzial für grüne Gründungen und Innovationen.

Angebot des Green-Entrepreneurship-Centers (GEC)

Das Jackstädt-Entrepreneurship-Center (JEC) und hier speziell die Hochschule Flensburg haben sich sehr erfolgreich im Feld des Entrepreneurship etabliert. Der Standort Flensburg ist zudem ein Leuchtturm im Bereich der „grünen“ Forschung und Lehre. Die Hochschule Flensburg baut im Bereich „Green Entrepreneurship“ auf vielfältige Erfahrungen, Strukturen und Netzwerke in Schleswig-Holstein, Deutschland und Dänemark auf. Daher setzt das Jackstädt-Entrepreneurship-Center (JEC) mit dem Green-Entrepreneurship-Center (GEC) eine Spezialisierung, um speziell zugeschnittene Inhalte und Unterstützung leisten zu können. Ziel des GEC ist die Unterstützung bei der Hebung von grünem wirtschaftlichem Potenzial i.S.v. neuen Gründungen an den Hochschulen in Schleswig-Holstein. Zielgruppen sind Gründungsinteressierte an den Hochschulen, die sich für grüne Gründungen und Innovationen interessieren und diese umsetzen möchten.

Sensibilisierung

Als zentrale Informationsplattform wird ein Onlineauftritt mit einer umfassenden Datenbank entwickelt mit den relevanten Start-ups, Hochschulen, Wirtschaftsförderern, Projekten und PartnerInnen in der Kommunal- und Landespolitik, die durch ein Netzwerktool öffentlich zugänglich ist. Green Entrepreneurship Newsletter für Gründungsinteressierte sowie spezielle Newsletter für Gründungsunterstützer/Innen (jeweils mit Hochschulfokus) werden regelmäßig versendet (Anmeldung unter: www.goo.gl/WSZUKr). Zusätzlich werden Green Entrepreneurship Ideenwettbewerbe bzw. Unterpreise unterstützt. Darüber hinaus führt das GEC Scouting- und Informationsbesuche bei landesweiten Partner/Innen durch, um Gründungsinteressierte an den Hochschulen zu identifizieren.

Qualifizierung

Im Bereich der Qualifizierung bietet das GEC ein Portfolio von sehr verschiedenen Formaten an. Dazu zählen:

  • MINT Green Entrepreneurship (Wahlmodul an HSFL und EUF)
  • Green IdeaLabs (Workshops zur Generierung grüner Geschäftsideen)
  • Green ProLabs (Vertiefende Workshops für grüne Geschäftsideen)
  • Green Round Tables (Netzwerkveranstaltungen für Gründungsinteressierte)
  • Green Train-the-Trainer Workshops (Qualifizierung von Gründungsunterstützern/Innen)
  • Green Accelerator (Trainings-/Vernetzungsprogramm für grüne Geschäftsideen)

Unterstützung

Im Bereich der Unterstützung von konkreten Gründungsinteressierten an den Hochschulen Schleswig-Holsteins wird am Standort Flensburg ein Inkubator angeboten. Der Inkubator versteht sich als spezieller Lotsen- und Vernetzungspartner für Fragen zu Geschäftskonzepten, Förderungen und Finanzierungen für Gründungsinteressierte. Die Inkubatorangebote sind offen für alle Gründungsinteressierten an den Hochschulen, die sich für grüne Gründungen und Innovationen interessieren und diese umsetzen möchten.

Vernetzung

Das GEC fokussiert aktiv die Vernetzung und sieht sich als Ansprechpartner und Berater für Partner und die Politik. Auch hier gibt es spezielle Veranstaltungsformate:

  • Green Financing Events (Matching grüner Geschäftsideen mit Investoren)
  • Green Accelerator (Trainings-/Vernetzungsprogramm für grüne Geschäftsideen)
  • IGEF – International Green Entrepreneurship Forum (Jährliches Netzwerkforum für Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und den öffentlichen Bereich) (2014, 2015, 2016, 2017)

Der Networking Catalogue zeigt eine Übersicht über Institutionen und Unternehmen in Deutschland und Dänemark auf, die im Bereich der Green Economy bei der Ausarbeitung einer Idee und der Gründung eines Unternehmens helfen können. Dabei unterscheidet sich die Hilfe sehr – ob in Form von Informationen durch Forschungsprojekte oder erworbenes Praxiswissen, in Form von Förder- oder Finanzierungsmitteln oder in Form von weiteren Netzwerkkontakten.

Bei Fragen zu konkreten Ansprechpersonen melden Sie sich bitte direkt bei uns im Dock1.

Forschung

Neben der praxisnahen Sensibilisierung, Qualifizierung, Unterstützung und Vernetzung wird auch die Forschung im Bereich des Green Entrepreneurships auf den Kernfeldern Gründungsunterstützung sowie Green Financing und Investment vorangetrieben und publiziert. Promotionsvorhaben sowie Bachelor- und Masterarbeiten im Bereich Green Entrepreneurship werden betreut.

Logo FGF e_v_

Arbeitskreis „Sustainable Entrepreneurship“ (Förderkreis Gründungs-Forschung e.V.)

Im Arbeitskreis „Sustainable Entrepreneurship“ des Förderkreises Gründungs-Forschung e.V. ist das JEC als Gründungsmitglied durch Herrn Prof. Dr. Dirk Ludewig vertreten. (Gründung in 2015)
www.fgf-ev.de

Arbeitsgruppe „Green Economy“ (Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren e. V.) im Rahmen der Initiative „StartUp4Climate“

Die Arbeitsgruppe „Green Economy“ wurde von dem Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren gegründet. In dem aktuellen Flyer über die Arbeitsgruppenmitglieder ist das GEC ebenfalls aufgeführt. www.innovationszentren.de

Logo Start Up 4 Climate  www.startup4climate.de

Kooperationspartner

Das GEC sieht sich als Partner fest eingebettet in ein umfangreiches Netzwerk. Zu den Hauptkooperationspartnern gehören:

  • Arbeitskreis „Sustainable Entrepreneurship“ (Förderkreis Gründungs-Forschung e.V.)
  • Arbeitsgruppe „Green Economy“ (Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren e. V.)
  • Initiative „StartUp4Climate“
  • ZNES – Zentrum für nachhaltige Energiesysteme Flensburg
  • EKSH – Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH
  • CLEAN – The Danish Cleantech Cluster

Förderung des GEC

Das GEC und seine Angebote werden durch folgende Partner unterstützt und daher erst möglich gemacht:

  • Projekt „StartUp-SH“ – Teilvorhaben Green Entrepreneurship (gefördert durch die Europäische Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), dem Bund und dem Land Schleswig-Holstein)
  • Dr. Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand Flensburg – Arbeitsbereich Green Entrepreneurship
Logo Interreg Das GEC und die verschiedenen Angebote waren Bestandteil des Interreg 5A-Projekts „SPICE – Students Powering Innovations in Collaboration with Enterprises“. Das Programm wurde gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Publikationen des GEC

Ludewig, D./ Jordt, S. (2016): Unternehmenslandschaft der Erneuerbaren Energien im Strombereich in Schleswig-Holstein – Unternehmenspräsentationen und Meinungsbild, erschienen in: Flensburger Hefte zu Unternehmertum und Mittelstand, Heft Nr. 11, herausgegeben von Dr. Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand Flensburg.

Jordt, S. / Ludewig, D. (2015): Green Entrepreneurship an Hochschulen: Benchmarking und Best-Practices, erschienen in: Flensburger Hefte zu Unternehmertum und Mittelstand, Heft Nr. 8, herausgegeben von Dr. Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand Flensburg.

Ludewig, D. (2015): Green Entrepreneurship: Einordnung in die Green Economy und Bestandsaufnahme des Themenfeldes, erschienen in: Flensburger Hefte zu Unternehmertum und Mittelstand, Heft Nr. 6, herausgegeben von Dr. Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand Flensburg.

Newsletter des GEC

Für den GEC-Newsletter können Sie sich hier anmelden. Er wird 2x im Jahr versendet.

Ansprechpartner

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Dirk Ludewig zur Verfügung.



Stand: 17.10.2017 Drucken

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe jackstädt//praxis lädt das DWJZ (unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Thomas Behrends und Frau Dr. Tanja Reimer) dazu ein, in den Austausch mit Vertreterinnen und …

weiterlesen Stand: 2. Oktober 2017

Aufgrund der oft unsicheren Finanzierung der Arbeit in den Frühen Hilfen ist in einem Projekt des DWJZ versucht worden, ein praxisorientiertes Instrument zur Ermittlung von Kosten-Nutzen-Relationen zu entwickeln. Dieses erfolgte …

weiterlesen Stand: 14. September 2017

Nach fast sechs Jahren als Akademischer Rat an der Professur für Personal und Organisation am Internationalen Institut für Management der Europa-Universität Flensburg wechselt Herr Alexander Martin als Professor für Organisation …

weiterlesen Stand: 7. September 2017

Newsletter

Verfolgen Sie unsere Aktivitäten, indem Sie sich für unsere Newsletter anmelden:

Partner

Hochschule Flensburg Universität Flensburg Jackstädt Stiftung CampusCareer IHK Flensburg Unternehmen Flensburg WiREG Arbeitgeberverband Flensburg Partnerprogramm SH