Dr. Werner Jackstädt-Zentrum
Direkt zum Seitentext!
Forschung

Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Forschungsaktivitäten des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums.

Lehre

Neben den vielfältigen Forschungsaktivitäten stellt das Lehrangebot die zweite tragende Säule des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums dar. Hier erfahren Sie mehr über unser Lehrangebot.

Wissenstransfer

Wir arbeiten eng mit der regionalen Wirtschaft zusammen. Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten im Bereich des Wissenstransfers.

Sie sind hier: StartseiteProjekteGeförderte Projekte › GrinSH (Grenzland INNOVATIV Schleswig-Holstein)

Aktuelles aus dem Kompetenzzentrum

GrinSH (Grenzland INNOVATIV Schleswig-Holstein)

Mit dem Forschungsprojekt „GrinSH – Grenzland INNOVATIV Schleswig-Holstein“, das im Januar 2018 begonnen hat, ist es der Hochschule Flensburg als einzige Hochschule in Schleswig-Holstein gelungen, eine Forschungsgrundlage für den weiteren Ausbau der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zu schaffen. Ziel des fünfjährigen Transferprojektes zwischen Hochschule und regionaler Wirtschaft ist es, in verschiedenen Arbeitsfeldern und Schwerpunktthemen Innovationen und Innovationsvorhaben in der Grenzregion voranzutreiben.

Das Dr. Werner Jackstädt-Zentrum ist in und mit mehreren Teilprojekten vertreten:

  • Aufbau eines Regionalmanagements (Dr. Heike Bille in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Dr. Rainer Kreuzhof): In einer zentralen Funktion soll sich das DWJZ mit der Initiierung und Weiterentwicklung von regionalen Entwicklungs- und Innovationsprozessen auseinandersetzen. Das Gesamtziel ist hierbei die systemische Stärkung der Region in ihrer Gesamtheit gegenüber künftigen Entwicklungsherausforderungen und Störungen (Resilienz). Relevante Stakeholder stellen hierbei Kammern, Verbände sowie Städte und Kreise mit ihren Wirtschaftsförderungsgesellschaften dar.
  • Weiterentwicklung eines grenzübergreifenden, integrierten Gesamtkonzeptes zur Gründungsunterstützung (Prof. Dr. Dirk Ludewig): Unter Berücksichtigung aller bisherigen Aktivitäten des DWJZ im grenzübergreifenden Entrepreneurship-Kontext soll die VentureWerft zu einem integrierten Gesamtkonzept zur Gründungsunterstützung in der Grenzregion weiterentwickelt werden. Dafür wird eine engere Vernetzung zwischen den bestehenden regionalen Partnern und neuen Partnern nördlich der Grenze notwendig sein, um Campus- und Innovations-Start-Ups ein übergangsloses, den Phasen der Gründung angepasstes und individuell zugeschnittenes Unterstützungsprogramm bieten zu können und auch die Sichtbarkeit der Grenzregion als Gründungsregion zu erhöhen.



Stand: 25.09.2018 Drucken

„Wer nichts im Boden hat, muss was in der Birne haben“ lautet ein bekanntes Zitat von Wolfgang Bosbach. Wenn einer Klartext redet, dann er: In einer Wissensgesellschaft, in der wir …

weiterlesen Stand: 17. Juni 2019

Von KI, Packstationen und Seelöwen: Networking-Veranstaltung “conVenture” bringt 130 gründungsinteressierte Menschen über die Grenze hinweg zusammen. An einem sonnigen Dienstagnachmittag begannen fast 50 Studierende und Gründungsinteressierte ihre Reise, um die …

weiterlesen Stand: 22. Mai 2019

Am Dienstag, den 30.04.2019, wurden die drei Gründer des jungen Start-Ups IO-Dynamics, Johann Ohlsen (CEO), Nabil Imran (CSA) und Felix Kruse (CHA) von Bundes- und Kommunalpolitikern sowie Vertretern der Hochschule Flensburg, …

weiterlesen Stand: 6. Mai 2019

Newsletter

Verfolgen Sie unsere Aktivitäten, indem Sie sich für unsere Newsletter anmelden:

Partner

Hochschule Flensburg Universität Flensburg Jackstädt Stiftung CampusCareer IHK Flensburg Unternehmen Flensburg WiREG Arbeitgeberverband Flensburg Partnerprogramm SH