Dr. Werner Jackstädt-Zentrum
Direkt zum Seitentext!
Forschung

Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Forschungsaktivitäten des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums.

Lehre

Neben den vielfältigen Forschungsaktivitäten stellt das Lehrangebot die zweite tragende Säule des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums dar. Hier erfahren Sie mehr über unser Lehrangebot.

Wissenstransfer

Wir arbeiten eng mit der regionalen Wirtschaft zusammen. Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten im Bereich des Wissenstransfers.

Sie sind hier: StartseiteProjekteGeförderte Projekte › Start-Up SH

Aktuelles aus dem Kompetenzzentrum

Start-Up SH

Start-Up SH – Green Entrepreneurship

Zusammen mit der Europa-Universität und der Hochschule Flensburg beteiligt sich das Dr. Werner Jackstädt-Zentrum gleich mit zwei Teilprojekten am innovationsorientiertem Netzwerk „Start-Up SH“. Einerseits unterstützt das Dr. Werner Jackstädt-Zentrum im Teilprojekt „Green Entrepreneurship“ die Hebung von grünem, wirtschaftlichen Potenzial i. S. v. neuen Gründungen (mit Hochschulfokus). Auf der anderen Seite stehen im Projekt „WOMEN’S ENTRPRENEURSHIP“ studentische GründerINNEN im Fokus.

Mit verschiedenen Maßnahmen wie Newsletter, Online-Präsenz sowie Scouting- und Informationsbesuchen werden potentielle grüne GründerInnen zunächst informiert und sensibilisiert um diese dann mit regelmäßigen Workshops (IdeaLabs, ProLabs, RoundTables) zu qualifizieren und zu vernetzen. Im Rahmen des Projektes findet darüber hinaus eine Vernetzung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und öffentlichen Akteuren statt. Dazu werden Events wie z. B. das International Green Entrepreneurship Forum (IGEF) organisiert.

Falls Sie sich bisher noch nicht für den Dock1 Newsletter angemeldet haben, können Sie das unter folgendem Link noch schnell nachholen:

Dock1 Start-Up News Anmeldung:

http://eepurl.com/ddKGM1

Zielgruppen für die Angebote sind primär Gründungsinteressierte (mit Hochschulfokus), die sich für grüne Gründungen und Innovationen interessieren und diese umsetzen möchten.

Als weitere Zielsetzung wird ein Schleswig-Holstein-weiter Effekt angestrebt. Alle Programmbestandteile werden landesweit angeboten und in den meisten Fällen in Flensburg umgesetzt.

Das Projekt wird durch das Land Schleswig-Holstein mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Offizieller Startschuss des Start-Up SH Projektes war der 1. Januar 2017. Das Teilprojekt Green Entrepreneurship startete am 15. April 2017. Mit einer Laufzeit von fünf Jahren endet das Projekt im Dezember 2021. Projektpartner sind neben der Hochschule Flensburg und der Europa-Universität Flensburg die FH-Kiel, die Muthesius Kunsthochschule, die WT-SH, die PVA SH, die Uni Lübeck, die FH Lübeck, der GründerCube, das TZ Lübeck, die BioMedTec Lübeck, das FuE-Zentrum Kiel.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.startupsh.de

https://hs-flensburg.de/node/3217

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VII/_startseite/Artikel/170216_InnovaTechnoloForum2.html



Stand: 17.01.2019 Drucken

„Wer nichts im Boden hat, muss was in der Birne haben“ lautet ein bekanntes Zitat von Wolfgang Bosbach. Wenn einer Klartext redet, dann er: In einer Wissensgesellschaft, in der wir …

weiterlesen Stand: 17. Juni 2019

Von KI, Packstationen und Seelöwen: Networking-Veranstaltung “conVenture” bringt 130 gründungsinteressierte Menschen über die Grenze hinweg zusammen. An einem sonnigen Dienstagnachmittag begannen fast 50 Studierende und Gründungsinteressierte ihre Reise, um die …

weiterlesen Stand: 22. Mai 2019

Am Dienstag, den 30.04.2019, wurden die drei Gründer des jungen Start-Ups IO-Dynamics, Johann Ohlsen (CEO), Nabil Imran (CSA) und Felix Kruse (CHA) von Bundes- und Kommunalpolitikern sowie Vertretern der Hochschule Flensburg, …

weiterlesen Stand: 6. Mai 2019

Newsletter

Verfolgen Sie unsere Aktivitäten, indem Sie sich für unsere Newsletter anmelden:

Partner

Hochschule Flensburg Universität Flensburg Jackstädt Stiftung CampusCareer IHK Flensburg Unternehmen Flensburg WiREG Arbeitgeberverband Flensburg Partnerprogramm SH