Dr. Werner Jackstädt-Zentrum
Direkt zum Seitentext!
Forschung

Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Forschungsaktivitäten des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums.

Lehre

Neben den vielfältigen Forschungsaktivitäten stellt das Lehrangebot die zweite tragende Säule des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums dar. Hier erfahren Sie mehr über unser Lehrangebot.

Wissenstransfer

Wir arbeiten eng mit der regionalen Wirtschaft zusammen. Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten im Bereich des Wissenstransfers.

Sie sind hier: StartseiteProjekteFlensburger Forum › 3. IGEF @ 100% Renewable Energy - Solutions for crossing borders

Aktuelles aus dem Kompetenzzentrum

3. IGEF @ 100% Renewable Energy – Solutions for crossing borders

IGEF Logo

logo_100percent

Am 04. und 05. Oktober 2016 fand das 3. International Green Entrepreneurship Forum (IGEF) im Rahmen der Konferenz „100% Renewable Energy – Solutions for crossing borders“ im Flensburger Hörsaalzentrum statt, an der rund 300 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und der Politik teilnahmen.

Die bi-nationale Konferenzserie

Die diesjährige zweitägige Konferenz „100% Renewable Energy – Solutions for crossing borders“ ist das Flensburger Pendant zu der Konferenz „100% Climate Neutrality – Solutions for crossing borders“, die im vergangenen Jahr in Sonderburg (Dänemark) stattfand. Gemeinsam stellen diese beiden Konferenzen eine wechselnde Serie dar, die von den drei Hochschulen in der Region veranstaltet und durchgeführt werden: Süddänische Universität, Europa-Universität Flensburg und Hochschule Flensburg.

100% Renewable Energy – Solutions for crossing borders 2016

Mit internationalen Referentinnen und Referenten konnte die zweitägige Konferenz einiges bieten: In mehr als 60 Vorträgen ging es um die Wende hin zu einer Energieversorgung, die zu 100 % auf erneuerbaren Energien basiert. Um dieses Programm zu ermöglichen, wurden die Inhalte in drei thematischen Tracks untergebracht, die parallel stattfanden: Track A für den „Technology“-Part, Track B für das Themenfeld „System Integration“ und Track C für den wirtschaftlichen Part „IGEF“. Ergänzend zu den reinen Sessions wurden zwei Keynotes gehalten: „Smart Energy Systems – the design of 100% renewable energy solutions” von Prof. Henrik Lund von der Aalborg University und „Success and failure of green innovation: Learnings for pathways to sustainable energy systems!” von Prof. Klaus Fichter vom Borderstep Institut in Berlin.

Die Hochschule Flensburg war in diesem Jahr Ausrichter der „100% Renewable Energy“-Konferenz. Prof. Dr. Ilja Tuschy übernahm dabei die wissenschaftliche Leitung, während Sigrid Lürkens die Organisation der Veranstaltung federführend übernahm.

Finanziell und inhaltlich wurde dieses Veranstaltung unterstützt durch die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH), das Projekt „FURGY CLEAN Innovation“, die Nord-Ostsee-Sparkasse und das Mads Clausen Institut.

Weitere Informationen können Sie der Konferenz-Homepage www.100re-conference.org entnehmen.

 

sponsoren2

Über das IGEF

Das IGEF ist ein jährlich stattfindendes Netzwerkforum und zielt darauf ab, die Kräfte von Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft und dem „öffentlichen“ Bereich zu informieren und zu vernetzen, um gemeinsam konkreten Projekten auf dem Feld der Green Economy den Weg zu bereiten und damit die Region Schleswig-Holstein, Hamburg und Süddänemark in diesem Bereich weiter voranzubringen.

Im Frühjahr 2014 fand das 1. International Green Entrepreneurship Forum als ein eintägiges Format in der Veranstaltungsreihe „Flensburger Forum für Unternehmertum und Mittelstand“ statt. Das 1. IGEF fand unter dem Motto „Business Opportunities in the Green Economy – Combining Efforts of Science, Economy and the Public” im Flensburger Hörsaalzentrum statt. Für das Programm konnten hochkarätige Personen gewonnen werden, unter anderem Minister Dr. Robert Habeck (Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume) und Jørgen Mads Clausen (Chairman of the Board, Danfoss A/S). Finanziert wurde diese Veranstaltung in 2014 von der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH). Weitere Informationen finden Sie hier.

Im vergangenen Herbst (2015) fand das 2. IGEF in einer kleineren Runde als Session im Rahmen der bi-nationalen Konferenzserie “100% Climate Neutrality – Solutions for crossing borders“ statt.

Seit 2015 ist das IGEF Teil des Interreg-Projektes SPICE (Students Powering Innovations in Collaboration with Enterprises) und wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

3. IGEF

Nachdem in 2014 der erste Test des IGEFs stattfand und in 2015 nur ein kleineres Angebot erfolgte, sollte das IGEF in 2016 wieder ein größeres Angebot liefern können: Prof. Dr. Dirk Ludewig hat mit Track C einen Wirtschaftstrack zusammengestellt, der sich mit grünen StartUps und bereits bestehenden kleinen und mittelständischen Unternehmen beschäftigt. Dazu wurden drei Kolleginnen und Kollegen für vier Session-Chairs gewonnen, die jeweils ein eigenes Angebot in ihrer Session anbieten konnten.

Neben diesem zweitägigen Trackangebot konnte ebenfalls eine Keynote thematisch platziert werden: „Success and failure of green innovation: Learnings for pathways to sustainable energy systems!” von Prof. Klaus Fichter vom Borderstep Institut in Berlin.

Nachfolgend finden Sie das Programm des Wirtschaftstracks (Track C) aufgelistet.

C-1: Green Economy in Northern Europe
Chair: Prof. Dirk Ludewig

  • The Green Economy in Denmark: Status Report, Factors of Success and Lessons Learned
    Speaker: Carsten Orth Gaarn-Larsen, CEO, CLEAN
  • The Green Economy in Germany: Status Report, Factors of Success and Lessons Learned
    Speaker: Prof. Dr. Dirk Ludewig, Flensburg University of Applied Sciences
  • The Green Economy in Norway: Status Report, Factors of Success and Lessons Learned
    Speaker: Professor Atle Midttun, Norwegian Business School

C-2: Green-Tec Business Models
Chair: Prof. Dr. Silke Tegtmeier

  • Facilitating the Emergence of High-Tech Business Models – The MCI Innovation Lab
    Speaker: Prof. Dr. Silke Tegtmeier, University of Southern Denmark
  • Insights from Technology Entrepreneurship for Green-Tech Startups
    Speaker: Assistant Prof. Ferran Giones Valls, University of Southern Denmark
  • Innothermal – A Green-Tech Business Model
    Speaker: Sune Solberg Hjorth, Innothermal
  • Innovations in Green Technology – The Case of Organic Solar Cells
    Speaker: Prof. Dr. Horst-Günter Rubahn; University of Southern Denmark

C-3: Green Start-up Finance
Chair: Linda Bergset

  • Insights from Research
    Speaker: Linda Bergset, Borderstep Institute
  • Banks – too risk-averse or an entrepreneur’s first place-to-go?
    Speaker: Olaf Küter, Nord-Ostsee Sparkasse – Nospa
  • Venture capital – only for the “lucky ones”?
    Speaker: Bernd Arkenau, eCapital
  • Corporate venture capital – an opportunity for collaboration between incumbents and start-ups of growing importance?
    Speaker: Dr. Thomas W. Thomas, innogy Corporate Ventures GmbH

C-4: Local Networking
Chair: Lars Kaiser

  • FURGY CLEAN Innovation: The Cross-border CLEAN Energy Cluster
    Speaker: Lars Kaiser, IHK Flensburg
  • The Danish Cluster landscape – possibilities and effects on businesses
    Speaker: Britt Sandvad, Cluster Excellence Denmark
  • Citizen engagement and local stakeholder management – the Sonderborg experiences with engaging local stakeholders
    Speaker: Nicolas Bernhardi, ProjectZero

C-5: Green Innovation in SME
Chair: Lars Kaiser

  • Innovation Support to SME
    Speaker: Christian Boysen, CLEAN
  • Best Practice – Danish example of Innovation
    Speaker: Thomas Barrett, Design flux technologies
  • Corporate Entrepreneurship in the Clean Energy Industry
    Speaker: Karina Hoffmann, FuE-Zentrum FH Kiel GmbH
  • Matchmaking Event: Cross-border Clean Energy Innovation

Save the Date – 2017

Die nächste Konferenz „100% Climate Neutrality – Solutions for crossing borders” findet am 04./05.10.2017 in Sonderburg in Dänemark statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte zu gegebener Zeit der Seite http://www.climateneutral.eu/.



Stand: 17.10.2017 Drucken
weiterlesen Stand: 27. Februar 2019

Am 22.11.2018 fand im Audimax die conVenture mit knapp 300 Start-Up-Interessierten statt. Nachfolgend finden Sie den Link zum Nachbericht:

weiterlesen Stand: 10. Dezember 2018

Über die ConVenture am 22.11.2018 ist am 24.11.2018 der folgende Artikel in der Flensborg Avis erschienen: 2018-11-24_Bericht conVenture_Flensburg Avis Text: Flensborg Avis, Foto: Martin Ziemer

weiterlesen Stand: 6. Dezember 2018

Newsletter

Verfolgen Sie unsere Aktivitäten, indem Sie sich für unsere Newsletter anmelden:

Partner

Hochschule Flensburg Universität Flensburg Jackstädt Stiftung CampusCareer IHK Flensburg Unternehmen Flensburg WiREG Arbeitgeberverband Flensburg Partnerprogramm SH