Dr. Werner Jackstädt-Zentrum
Direkt zum Seitentext!
Forschung

Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Forschungsaktivitäten des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums.

Lehre

Neben den vielfältigen Forschungsaktivitäten stellt das Lehrangebot die zweite tragende Säule des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums dar. Hier erfahren Sie mehr über unser Lehrangebot.

Wissenstransfer

Wir arbeiten eng mit der regionalen Wirtschaft zusammen. Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten im Bereich des Wissenstransfers.

Sie sind hier: StartseiteÜber unsPersonenKompetenzteam › Prof. Dr. Dirk Müller

Aktuelles aus dem Kompetenzzentrum

Prof. Dr. Dirk Müller

Hochschule Flensburg
Fachbereich Wirtschaft
Professur für Innovationsmanagement und Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Kanzleistraße 91-93
Gebäude 12.3, Raum 12.3-14
24943 Flensburg
Telefon: 0461 / 805 – 1966
Telefax: 0461 / 805 – 1496
E-Mail: dirk.mueller@hs-flensburg.de
Web: https://hs-flensburg.de/hochschule/personen/muellerdi

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

Dirk Müllers Arbeits- und Lehrschwerpunkte liegen im Innovationsmanagement von kleinen und mittleren Unternehmen mit besonderem Fokus auf Innovationsprozesse und -beziehungen sowie dem Feld Entrepreneurial Innovation.

Lebenslauf

Dirk Müller ist seit Mitte 2017 Professor für Innovationsmanagement und Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Flensburg. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Göttingen und Kiel sowie Maschinenbau an der Technischen Universität Braunschweig sowie der Fachhochschule Kiel. Er war Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Graduiertenkolleg „Betriebswirtschaftliche Aspekte lose gekoppelter Systeme und Electronic Business“ und als Gastwissenschaftler am Anselmo Rubiralta Center for Globalization and Strategy der IESE Business School, Barcelona. Dirk Müller wurde von Prof. Dr. Achim Walter am Institut für Gründungs- und Innovationsmanagement der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit dem Thema: „Kooperationen Junger Technologieunternehmen mit Wettbewerbern” promoviert. Nach Stationen im Innovationsmanagement der FTH Fördertechnik und der bidbizz AG war er als Leiter der Gründungförderung bei der Wirtschaftsförderung Technologietransfer Schleswig-Holstein tätig. In diesem Rahmen und in persönlichen Projekten beschäftigt sich Dirk Müller intensiv mit Innovationsthemen.

Publikationen & Vorträge

„Formalization, communication quality, and opportunistic behavior in R&D alliances between competitors”, mit S. Walter und A. Walter, in Journal of Product Innovation Management. 32, 6, (11/2015), S. 954-970.

„Kooperationen Junger Technologieunternehmen mit Wettbewerbern – Der Einfluss von Vertragsvereinbarungen und Beziehungskapital auf den Kooperationserfolg“ mit B. Egge, in Walter, A. et al. (Hrsg.): Fallstudien zur Gründung und Entwicklung innovationsorientierter Unternehmen, Springer Fachmedien, Wiesbaden 2014, S. 91-115.

„Alliance Coordination, Dysfunctions and the Protection of Idiosyncratic Knowledge in Strategic Learning Alliances”, Arbeitspapier aus dem Institut für Betriebswirtschaftslehre der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2010, Download unter http://hdl.handle.net/10419/41039.

„Dysfunktionen in F&E-Koopetitionen: Präventivmaßnahmen und Kooperationserfolg“, mit S. Walter u. A. Walter, in zfbf, Jg. 62 (2010), März, S. 178-201.

„F&E-Kooperationen mit Wettbewerbern”, mit C. Heitkamp, in Walter, A. und Auer, M. (Hrsg.): Academic Entrepreneurship: Unternehmertum in der Forschung. Gabler, Wiesbaden 2009, S. 275-308.

„Über Menschenbilder in der Betriebswirtschaft“, mit Stephan E. Göthlich, in: Modarressi-Tehrani, D., Göthlich, S. E. (Hrsg.): Menschenbilder, Kon.texte – Schriftenreihe des Vereins Aegolius International e. V., Band 3, Münster 2009, S. 151-166.

„Moderatoren und Mediatoren in Regressionen“, in: Albers, S., Klapper, D., Konradt, U., Walter, A., Wolf, J. (Hrsg.): Methodik der empirischen Forschung, DUV: Wiesbaden, 2006, 1. Aufl.; 2. Aufl. 2007; 3. Aufl. 2009, S. 237-252.

„IT-Werkzeuge für das Management Virtueller Unternehmen“, in: Albers, S., Wolf, J. (Hrsg.), Management Virtueller Unternehmen – Betriebswirtschaftliche Aspekte lose gekoppelter Systeme und Electronic Business, Wiesbaden 2003, S. 89-134.

„IT-Werkzeuge für das Management Virtueller Unternehmen” , Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel, Nr. 560, 2002.

„Der Einfluß steuerlicher Argumente auf Unternehmensentscheidungen”, mit J. Littkemann, in: Steuer und Studium, Jg. 19 (1998), S. 212-216.

Lehre

Hochschule Flensburg, Fachbereich Wirtschaft

„Forschungsmethoden im Management”

Demnächst: Verschiedene Themen und Aspekte des Innovationsmanagements



Stand: 16.02.2018 Drucken

„Wer nichts im Boden hat, muss was in der Birne haben“ lautet ein bekanntes Zitat von Wolfgang Bosbach. Wenn einer Klartext redet, dann er: In einer Wissensgesellschaft, in der wir …

weiterlesen Stand: 17. Juni 2019

Von KI, Packstationen und Seelöwen: Networking-Veranstaltung “conVenture” bringt 130 gründungsinteressierte Menschen über die Grenze hinweg zusammen. An einem sonnigen Dienstagnachmittag begannen fast 50 Studierende und Gründungsinteressierte ihre Reise, um die …

weiterlesen Stand: 22. Mai 2019

Am Dienstag, den 30.04.2019, wurden die drei Gründer des jungen Start-Ups IO-Dynamics, Johann Ohlsen (CEO), Nabil Imran (CSA) und Felix Kruse (CHA) von Bundes- und Kommunalpolitikern sowie Vertretern der Hochschule Flensburg, …

weiterlesen Stand: 6. Mai 2019

Newsletter

Verfolgen Sie unsere Aktivitäten, indem Sie sich für unsere Newsletter anmelden:

Partner

Hochschule Flensburg Universität Flensburg Jackstädt Stiftung CampusCareer IHK Flensburg Unternehmen Flensburg WiREG Arbeitgeberverband Flensburg Partnerprogramm SH