Mueller_Dirk_Profilbild

Prof. Dr. Dirk Müller

Zentrumssprecher der Hochschule Flensburg und Professor für Innovations- und Wachstumsmanagement

  • Entrepreneurial Innovation
  • Strategische Vorausschau in KMU
  • Adoption von Breakthrough-Innovationen
  • Wachstumsmanagement von jungen KMU
  • 2019-2021: Vorausblick im Mittelstand – Strategic Foresight in KMU, Projektleitung
  • 2020-2024: TechStartUp@HS-Flensburg (TeStUp) – Teilprojekt OpportunitySpace (Aufbau und Betrieb eines Entrepreneurial Ideation Labs), Teilprojektleitung
  • 2020-2024: Unternehmerisches Denken und wissenschaftlicher Gründergeist – Forschungs- und Gründungsfreiräume an Fachhochschulen (StartUpLab@FH), Teilprojektleitung
  • 2020-2024: EXIST V – @VentureDock (Boundary Management), Gründungsbegleitung
  • 2018-2020: ScalingUp – Wachstumsmanagement für KMU, Projektleitung
  • Innovationsmanagement (Business Management Master, Betriebswirtschaft Bachelor)
  • My Digital Challenge (Business Management Master)
  • Wachstumsmanagement (Business Management Master)
  • Forschungsmethoden im Management (Business Management Master)

„Formalization, communication quality, and opportunistic behavior in R&D alliances between competitors”, mit S. Walter und A. Walter, in Journal of Product Innovation Management. 32, 6, (11/2015), S. 954-970.

„Kooperationen Junger Technologieunternehmen mit Wettbewerbern – Der Einfluss von Vertragsvereinbarungen und Beziehungskapital auf den Kooperationserfolg“ mit B. Egge, in Walter, A. et al. (Hrsg.): Fallstudien zur Gründung und Entwicklung innovationsorientierter Unternehmen, Springer Fachmedien, Wiesbaden 2014, S. 91-115.

„Alliance Coordination, Dysfunctions and the Protection of Idiosyncratic Knowledge in Strategic Learning Alliances”, Arbeitspapier aus dem Institut für Betriebswirtschaftslehre der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2010, Download unter http://hdl.handle.net/10419/41039.

„Dysfunktionen in F&E-Koopetitionen: Präventivmaßnahmen und Kooperationserfolg“, mit S. Walter u. A. Walter, in zfbf, Jg. 62 (2010), März, S. 178-201.

„F&E-Kooperationen mit Wettbewerbern”, mit C. Heitkamp, in Walter, A. und Auer, M. (Hrsg.): Academic Entrepreneurship: Unternehmertum in der Forschung. Gabler, Wiesbaden 2009, S. 275-308.

„Über Menschenbilder in der Betriebswirtschaft“, mit Stephan E. Göthlich, in: Modarressi-Tehrani, D., Göthlich, S. E. (Hrsg.): Menschenbilder, Kon.texte – Schriftenreihe des Vereins Aegolius International e. V., Band 3, Münster 2009, S. 151-166.

„Moderatoren und Mediatoren in Regressionen“, in: Albers, S., Klapper, D., Konradt, U., Walter, A., Wolf, J. (Hrsg.): Methodik der empirischen Forschung, DUV: Wiesbaden, 2006, 1. Aufl.; 2. Aufl. 2007; 3. Aufl. 2009, S. 237-252.

„IT-Werkzeuge für das Management Virtueller Unternehmen“, in: Albers, S., Wolf, J. (Hrsg.), Management Virtueller Unternehmen – Betriebswirtschaftliche Aspekte lose gekoppelter Systeme und Electronic Business, Wiesbaden 2003, S. 89-134.

„IT-Werkzeuge für das Management Virtueller Unternehmen” , Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel, Nr. 560, 2002.

„Der Einfluß steuerlicher Argumente auf Unternehmensentscheidungen”, mit J. Littkemann, in: Steuer und Studium, Jg. 19 (1998), S. 212-216.

Dirk Müller ist seit Mitte 2017 Professor für Innovationsmanagement und Wachstumsmanagement an der Hochschule Flensburg. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Göttingen und Kiel sowie Maschinenbau an der Technischen Universität Braunschweig sowie der Fachhochschule Kiel. Er war Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Graduiertenkolleg „Betriebswirtschaftliche Aspekte lose gekoppelter Systeme und Electronic Business“ und als Gastwissenschaftler am Anselmo Rubiralta Center for Globalization and Strategy der IESE Business School, Barcelona, tätig. Dirk Müller wurde von Prof. Dr. Achim Walter am Institut für Gründungs- und Innovationsmanagement der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promoviert. Nach Stationen im Innovationsmanagement der FTH Fördertechnik und der bidbizz AG war er als Leiter der Gründungförderung bei der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH tätig.

Mitglied des Senats der Hochschule Flensburg (2020-2022)